Home » WasserNetz » Wasseranschluss

Informationen / Freiwillige Rückerstattung der USt bei Wasserhausanschlüssen ab 2000

Freiwillige Rückerstattung der Umsatzsteuer bei Verlegen von Hauswasseranschlüssen.

Mit den Urteilen vom 08.10.2008 hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, daß das Legen eines Hauswasseranschlusses dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7% unterliegt. Seit dem Jahr 2000 verlangte jedoch die Finanzverwaltung hiervon abweichend von den Wasserversorgungsunternehmen den Ausweis des höheren Regelsteuersatzes von derzeit 19% (früher 16%). Mit Schreiben vom 07.04.2009 hat das Bundesfinanzministerium angekündigt, die Urteile des BFH anzuwenden. Allerdings wird für die Vergangenheit der Ausweis des bisherigen Regelsteuersatzes (16% / 19%) von der Finanzverwaltung weiterhin akzeptiert. Die Gemeindewerke Kiefersfelden haben sich dennoch dazu entschieden, Ihren Kunden – auf freiwilliger Basis – zuviel gezahlte Umsatzsteuerbeträge zurück zu erstatten.

Sämtliche Kunden der Gemeindewerke Kiefersfelden mit einem ab dem Jahr 2000 neu verlegten Hauswasseranschluß können somit die Rückerstattung der Umsatzsteuer beantragen. Ein entsprechendes Antragsformular finden Sie unter Downloads unten auf dieser Seite.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen auch Herr Müller (Tel. 08033/9765-72) als Ansprechpartner zur Verfügung.