20. Juli 2016

Kiefersfeldener Polizei warnt vor Betrüger

Kiefersfeldener Polizei warnt vor Betrüger

So versuchte ein fingierter Gemeindemitarbeiter Geld zu erschleichen

 

Kiefersfelden – Ein fingierter Gemeindemitarbeiter rief die Polizei auf den Plan. Er hatte versucht, mit einem Trick die Bankverbindung eines Kieferers zu bekommen.

Eine Rückzahlung wegen einer fehlerhaften Stromabrechnung stellte ein angeblicher Mitarbeiter der Gemeinde Kiefersfelden einem Kieferer Bürger in Aussicht. Dazu wurde um Bekanntgabe der Bankverbindung ersucht. 

Nachdem der Angerufene selbst bei der Gemeinde beschäftigt ist, zweifelte er diese Verfahrensweise an und teilte dies dem unbekannten Täter auch mit, der daraufhin das Gespräch beendete. Als Rufnummer erschien eine 11-stellige Nummer, die mit 040.. begann. Da jedoch mit technischen Mitteln das Vortäuschen beliebiger Nummern möglich ist, dürfte der Täter kaum zu ermitteln sein.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Kiefersfelden“

Die Gemeindewerke Kiefersfelden warnen ihre Kunden, ihre Bankverbindungen oder andere persönliche Daten am Telefon preiszugeben!

Um fehlende Daten zu ergänzen oder zu überprüfen, werden Sie von uns schriftlich darum gebeten.

Sollten Sie an der Identität eines Mitarbeiters der Gemeindewerke Zweifel haben, fragen Sie bei den Gemeindewerken Kiefersfelden unter der Ihnen bekannten Telefonnummer 08033 / 9765-21 nach.

Wir sind für unsere Kunden vor Ort und wir haben keinen externen Telefondienstleister beauftragt.